Noch nie gab es so viele Haushalte, die über eigene Garagen verfügen. Heute ist es normal, dass man als Mieter oder auch als Eigentümer über die Möglichkeit verfügt, den Pkw in einer Garage zu parken. Doch häufig wird die Garage längst nicht nur zum Abstellen des Fahrzeugs genutzt. Sehr viele Personen lagern auch Teile ihres Hausrats darin. Teilweise weil sie dort einfach mehr Platz haben oder weil die Sachen schlichtweg in die Garage gehören.

In der Garage ist der Hausrat gewissen Risiken ausgesetzt. Vor allem Einbruchdiebstahl und Brand sind typische Risiken. Sie lassen sich jedoch versichern: Eine gute Hausratversicherung bietet einen entsprechenden Schutz.

Allerdings ist Hausrat, der sich in der Garage befindet, nicht immer versichert. Ob ein Versicherungsschutz besteht, hängt letztlich davon ab, welcher Hausrattarif gewählt wurde. Wer sich für den falschen Tarif entschieden hat, ist womöglich nicht ausreichend versichert. In der Praxis kommt dies häufiger vor – und viele Versicherungsnehmer sind sich dieser Tatsache nicht bewusst.

Wer Hausrat in seiner Garage aufbewahrt, sollte deshalb prüfen, ob die bestehende Hausratversicherung einen ausreichenden Schutz bietet. Diejenigen, die noch nicht versichert sind, können wiederum direkt nach einer Hausratpolice suchen, die einen solchen Schutz bietet. Auf ihn zu verzichten, wäre nicht besonders klug. Immerhin kann der Schutz sehr wertvoll sein, zumal er im Regelfall auch nicht sehr teuer ist. Eine gezielte Tarifwahl hilft dabei, die Kosten gering zu halten.

Falls man sich nicht sicher ist, ob die bestehende Hausratversicherung auch die Garage einschließt, sieht man am besten in den Versicherungsunterlagen nach. Alternativ ist es möglich, sich mit dem Versicherer in Verbindung zu setzen und sich auf direktem Wege zu erkundigen.

Zum Abschluss sei noch angemerkt, dass nicht alle Risiken versichert sind. Dies gilt besonders für den Diebstahl von Hausrat aus der geöffneten Garagen. Der Schutz der Hausratversicherung greift nur, wenn Tor und Türe geschlossen und außerdem abgeschlossen sind. Außerdem ist lediglich typischer Hausrat versichert. Fahrzeuge sind vom Versicherungsschutz in aller Regel ausgeschlossen.

Dies könnte Sie auch interessieren: