Allgemeine Versicherungsbedingungen

In den allgemeinen Versicherungsbedingungen hält der Versicherer fest, an welche einzelnen Bedingungen ein Versicherungsprodukt geknöpft ist. Die Bedingungen wiederum decken ein sehr breites Spektrum ab, angefangen vom gebotenen Versicherungsschutz bis hin zu Regelungen hinsichtlich des Beitrags. Mit der Unterschrift bzw. der Annahme des Versicherungsvertrags willigt der Versicherungsnehmer ein, diese Bedingungen zu akzeptieren. Letztlich verkörpern die allgemeinen Versicherungsbedingungen eine Erweiterung des Vertragswerks. Gemeinsam geben der Versicherungsvertrag und die Versicherungsbedingungen vor, welche Rechte und Pflichten für den Versicherungsnehmer sowie für den Versicherer gelten.

Die Versicherer verfahren auf diese Art und Weise, um das Vertragswerk möglichst gering und somit auch übersichtlich zu halten. Theoretisch wäre es möglich, sämtliche Bedingungen im Versicherungsvertrag festzuhalten. Allerdings würde dies zu äußerst umfangreichen und somit weniger verständlichen Verträgen führen. Daher ist es üblich, dass im Vertrag die variablen Bedingungen bzw. die Einzelheiten der Hausratversicherung festgehalten sind, die zwischen Versicherungsnehmer und Versicherer individuell vereinbart werden müssen. Hierzu zählt zum Beispiel die Festsetzung der Versicherungssumme.

In den allgemeinen Versicherungsbedingungen einer Hausratversicherung sind hingegen die Bedingungen festgehalten, die für alle Versicherungsnehmer gelten. So wird beispielsweise festgehalten, unter welchen Bedingungen der Versicherer dazu berechtigt ist, den Beitrag der Hausratversicherung zu erhöhen. Letztlich wird ein sehr breites Spektrum an Rechten und Pflichten abgedeckt.

Ein beachtlicher Teil der Versicherer greift auf die allgemeinen Hausrat-Versicherungsbedingungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) zurück. Dieser unterteilt die Versicherungsbedingungen in zwei Abschnitte. Im ersten Abschnitt werden die Versicherungsleistungen behandelt. Der zweite Abschnitt gibt an, welche Regelungen bei Entschädigung, Beitragsanpassung, Verjährung usw. gelten. Die Versicherer können aber auch eigene Versicherungsbedingungen aufsetzen und verwenden.