Kosten für Schlüsseldienst über die Hausratversicherung abrechnen

Wenn die Haus- oder Wohnungstüre in das Schloss fällt und man sich ohne Schlüssel auf der falschen Seite befindet, steht man vor einem ernsthaften Problem. Sofern sich kein Ersatzschlüssel organisieren lässt, bleibt in den meisten Fällen keine andere Wahl, als einen Schlüsseldienst zu rufen.

Solch ein Anruf wird natürlich ungern getätigt, schließlich zieht er hohe Kosten nach sich. Schlüsseldienste sind nämlich gut darin, die Notlage ihrer Opfer auszunutzen und hohe Gebühren in Rechnung zu stellen. Sollte der Einsatz dann noch zu später Stunde oder am Wochenende erfolgen, wird es besonders teuer. Viele Personen stellen sich dann die Frage, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, den entstandenen Finanzschaden auf eine Versicherung abzuwälzen.

Im Regelfall kommt nur die Hausratversicherung in Frage. Allerdings sei schon an dieser Stelle angemerkt, dass die Versicherung normalerweise nicht zahlt. Schließlich liegt kein unmittelbarer Schaden am Hausrat vor – von einem Versicherungsfall kann nicht die Rede sein. Wer eine typische Versicherung mit Standardabsicherung gewählt hat, kann sein Glück versuchen, allerdings sollte man sich keine zu großen Hoffnungen auf eine Erstattung machen.

Andererseits gibt es Tarife, die einen erweiterten Schutz bieten und daher Sonderleistungen enthalten. Bei einigen Versicherern werden daher auch Einsätze von Schlüsseldiensten bezahlt. Wer sich bei der Hausratversicherung für die Premiumvariante entschieden hat, sollte daher unbedingt prüfen, ob eine Kostenübernahme erfolgen kann.

Es ist anzumerken, dass solche Tarife dennoch gewisse Einschränkungen mit sich bringen. Häufig ist es nämlich nicht egal, welcher Schlüsseldienst eingeschaltet wird. Die Versicherer haben oft Kooperationspartner, die es in solch einem Fall zu verständigen gilt. Deshalb ist es meist am besten, erst den Versicherer anzurufen und diesen dann um die Einschaltung des Schlüsseldienstes zu bitten. Außerdem erfolgt die Abrechnung oftmals direkt zwischen Versicherer und Schlüsseldienst, sodass dem Versicherungsnehmer keine Kosten in Rechnung gestellt werden.

Kommentare

  1. Super. Man steht draußen ohne irgendwas, zB. Handy und sicherlich kein Versicherungsvertrag.

    Rat. Liebe erst Versicherung anrufen. Wer hatte gedacht?

  2. AlexandrA meint

    Schlüsseldienst hat gesagt, wird unbedingt von Versicherung übernommen. Erst nach der Öffnung der Türe konnte lesen , dass es nicht so ist… 402 euro

  3. Guten Tag, ich möchte hier von meiner persönlichen Erfahrung berichten. Seit sechs Jahren betreibe ich Schlüsseldienst und sehr oft rechnen wir direkt mit den Versicherungen ab. Beispielsweise nach einem Einbruch im Gewerblichen Bereich übernimmt oft die Betriebshaftpflichtversicherung die Kosten für unseren Notdienst. Bei einem Einbruch in die eigene Wohnung kann man versuchen, sich die Kosten über die Hausratversicherung erstatten zu lassen. Wenn kein Baustein speziell für Schlüsseldienst im Versicherungsvertrag enthalten ist, dann bleibt immer noch die Möglichkeit sich die Kosten für den Schlüsseldienst als Handwerkerkosten erstatten zu lassen. Und aus Erfahrung weiß ich das es mal klappt und mal nicht. Und wenn es als Handwerkerkosten erstattet wird, dann meist nur ein kleiner Teil der Gesamtsumme. Nach einem einem Einbruch in die eigene Mietwohnung übernimmt meist die Gebäudeversicherung der Hausverwaltung die Kosten für eine Notabsicherung. In der Regel wird beim Tischler ein Termin gemacht der dann später die ganze Tür und vielleicht auch noch die Zarge ersetzt. Es ist also ganz unterschiedlich wie die Versicherungen mit dem Thema Schlüsseldienst umgehen. Ich habe auch erlebt das die Versicherung bei einem Kunden die Kosten bis 500€ von knapp 600€ gesamt übernommen hat und der Kunde dann auf die restlichen Kosten sitzen geblieben ist. Andernfalls war neulich eine Kundin welche wir nach einem Wohnungseinbruch die Tür für 545€ repariert haben und alles komplett von der Versicherung erstattet wurde.

    Und weil man ja tatsächlich nicht regelmäßig den Schlüsseldienst benötigt empfehlen wir vorab eine Nummer eines seriösen Schlüsseldienstes ins Handy zu speichern. Selbst wenn man dann alle 10 Jahre einen Notdienst benötigt, dann kommt das auf Dauer günstiger als die Versicherungsbeiträge, aber nur wenn man einen seriösen Schlüsseldienst kennt.

Deine Meinung ist uns wichtig

*