Wohngebäudeversicherung

Wer Immobilieneigentum besitzt, sollte über den Schutz einer Gebäudeversicherung verfügen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man das Objekt als Eigenheim nutzt oder es vermietet wird: Die Wohngebäudeversicherung bietet einen Versicherungsschutz, der schlichtweg nicht fehlen darf. Jeder Eigentümer sollte sein Gebäude versichern.

Gebäudeversicherungen sind vor allem deshalb von solch hoher Bedeutung, weil die Immobilie im Regelfall den größten Vermögenswert einer einzelnen Person oder auch einer Familie verkörpert. Außerdem sind die Risiken nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Selbst kleinere Brände können einen Abriss des Gebäudes nach sich ziehen und somit einen großen Vermögenswert zunichte machen.

Klassische Feuerversicherung hat ausgedient

Auch heute sind sind immer noch zahlreiche Immobilienbesitzer der Meinung, die Feuerversicherung sei Vorschrift. Allerdings trifft dies nur noch für ganz wenige Regionen zu. Zumeist kann jeder Eigentümer selbst entscheiden, ob er seine Immobilie versichern möchte.

Die klassische Feuerversicherung hat jedoch ausgedient. Das Leistungsspektrum ist nämlich nicht sehr groß bemessen. Die Wohngebäudeversicherung verspricht einen wesentlich besseren Schutz, da sie deutlich merh Risiken und Gefahren abdeckt. Außerdem liegt der Beitrag nur geringfügig höher. Die meisten Versicherer bieten die einfache Feuerversicherung ohnehin nicht mehr an.

Gebäudeversicherung kann verpflichtend sein

Sollte eine Feuerversicherung abgeschlossen werden müssen, bleibt im Regelfall gar keine andere Wahl, als sich für eine Gebäudeversicherung zu entscheiden. Ähnlich verhält es sich, wenn die Immobilie finanziert wird. Nahezu alle Banken und Bausparkassen setzen das Bestehen einer Wohngebäudeversicherung voraus. Ohne diesen Versicherungsschutz würde man gegen die Finanzierungsbedingungen verstoßen.

Basisdaten zum Wohngebäudeschutz

Günstige Wohngebäudeversicherung per Vergleich

Trotz ähnlicher Leistungen reichen die Beiträge der einzelnen Versicherer meist sehr weit auseinander. Eigentümer sollten ihre Versicherung daher nicht voreilig abschließen. Es ist ratsam, sich zunächst am Markt umzusehen und eine gezielte Tarifauswahl zu treffen. Zum einen geht es darum, einen Wohngebäudeversicherungstarif zu finden, der einen ausreichenden Versicherungsschutz verspricht. Zum anderen bietet der Vergleich die Chance, einen Versicherungsschutz für einen relativ niedrigen Beitrag zu erhalten.

Wer Wohngebäudeversicherungstarife vergleichen möchte, ist hier genau richtig. Unsere Experten helfen gerne und vollkommen unverbindlich dabei, den idealen Tarif zu finden.